Social Icons

Mittwoch, 12. September 2012

Wie meine Liebe geweckt wurde...

Meine Liebe zum Schreiben ist, so denke ich zumindest, mit jedem meiner Posts spürbar. Auch dass ich schon seit dem Kindesalter schreibe. Aber vielleicht fragt ihr euch: Wie hat es damals angefangen? Wie ist sie zur Geschichtenerzählerin geworden? Nun, heute bekommt ihr die Antwort!

So unglaublich es vielleicht klingt: Alles fing damals bei mir im Kindergarten an. Wir hatten damals eine Kindergärtnerin, Tante Rita, die uns zum Mittagsschlaf immer eine Geschichte erzählt hat, die sie sich selbst ausdachte. Dabei ging es immer um die Mäuse Pieps, Haps und Kraps, die allemöglichen (natürlich kindergerechten, haha...) Abenteuer erlebten. Ich mochte diese Geschichten damals sehr und habe dann angefangen, mir selbst Abenteuer der Mäuschen auszudenken und die auf Papier zu malen - schreiben konnte ich ja leider noch nicht. Und das hat Tante Rita dann gesehen. Also hat sie meine Zeichnungen genommen und MEINE Geschichten der Mäuse zum Mittagsschlaf erzählt.
Das war damals das Größte für mich. Ich hatte mir etwas ausgedacht und alle lauschten meinen Geschichten, hörten sie sogar gerne. Ab diesem Tag zeichnete ich fast jeden Tag ein Abenteuer der Mäuschen und lebte nur noch für den Moment, an dem sie den anderen Kindern vorgetragen wurde.
Kaum hatte ich dann das Schreiben gelernt, dachte ich mir meine ganze eigene Geschichte aus...zu der komme ich dann beim nächsten Mal ;)
Nun wisst ihr, wie ich zum Schreiben gekommen bin.
Habt ihr auch solche Geschichten? Wie seid ihr zum Schreiben gekommen?

An dieser Stelle möchte ich heute meine Oma grüßen, die jeden Tag meinen Blog liest und schon ganz sorgenvoll meine Mama anruft, wenn ich mal zu lange nichts geschrieben habe ;) Ich hab dich lieb! :)








Kommentare:

  1. Schöne Geschichte :D
    Ich habe einen Freund, der auch selber richtig tolle Geschichten schreibt, die ich dann auch immer lesen durfte, aber irgendwann meinte er, dass es ungerecht sei, dass ich immer was zu lesen bekomme, er aber nie von mir und so hat er mich "gezwungen" eine eigene Geschichte zu schreiben und dafür darf ich nun alles neue, was er schreibt als erste lesen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt nach einem wirklich guten Freund, denn er hat dich zu etwas sehr Erfüllendem gebracht :)

      Löschen

 

Sample text